Leitfragen zur Sitzung vom 30.5.2016: Helmuth Plessner

  • Welche philosophische Methode verwendet Plessner bei der Analyse des Lebendigen? Inwiefern unterscheidet sich diese von derjenigen Aristoteles’, Kants und Hegels?
  • Worin unterscheiden sich nach Plessner bloße Körperdinge und Lebewesen hinsichtlich ihrer Räumlichkeit und Individualität?
  • Wie bestimmt Plessner den Tod eines Lebewesens? (S. 206)
  • Worin besteht die eigentümliche Zeitlichkeit von Lebewesen? (S. 237/240)

Die Folien zur Sitzung können hier heruntergeladen werden.

Über Jörg Noller

Leiter des Blogseminars
Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.