Plessner

Helmuth Plessner wurde 1892 in Wiesbaden geboren und starb 1985 in Göttingen. Er gilt zusammen mit Max Scheler und Arnold Gehlen als der bedeutendste philosophische Anthropologe des 20. Jahrhunderts in Deutschland. Plessner war u.a. Schüler von Edmund Husserl, dem Begründer der Phänomenologie, aber auch von Wilhelm Windelband, einem Vertreter des Neukantianismus. Plessner studierte daneben auch noch Medizin und Zoologie. Sein Hauptwerk, Die Stufen des Organischen und der Mensch. Einleitung in die philosophische Anthropologie, erschien im Jahr 1928.

Über Jörg Noller

Leiter des Blogseminars

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar