Thompson

Michael Thompson lehrt an der University of Pittsburgh. Er zählt zur sogenannten “Pittsburgher Schule“, die darauf abzielt, klassische kontintentaleuropäische Philosophen mit modernem analytisch-angelsächsischen Begriffsinstrumentarium zu aktualisieren. Von besonderer Bedeutung ist dabei die Philosophie Kants und Hegels. Weitere bedeutende Vertreter sind Robert Brandom, Nicholas Rescher und John McDowell.

Über Jörg Noller

Leiter des Blogseminars

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar